Ally Klein: Carter

Ally Kleins Carter ist ein gewichtiger Roman im doppelten Sinne: Einerseits wird in ihm die Sprache auf erstaunliche Weise an ihren Rand gedrängt, andererseits droht sein Stoff unter dieser doch selbstgefälligen Last zerdrückt zu werden. So kann letzterer auch nicht einwandfrei auf den Begriff gebracht werden. Fest steht, dass nicht nur die androgyn aufwartende Erzählinstanz,…