Theresia Enzensberger: Blaupause

Historische Landschaften werden im literarischen Kontext niemals nur rein zufällig feilgeboten. Denn bestenfalls entsprechen sie genau der Blaupause, die Theresia Enzensbergers gleichnamiger Debütroman zu forcieren imstande ist: Die Vergangenheit hält uns den geeigneten Spiegel vor, ohne den man die Muster der eigenen Gegenwart wesentlich ungenauer durchmessen könnte. So geht auch die hier literarisch betriebene Tuchfühlung…