Tilman Rammstedt: Morgen mehr

Zu Beginn des Jahres startete ein Experiment: Ein scheibchenweise angelegter Fortsetzungsroman im Internet. Ziemlich innovativ von Autor und/oder Verlag eingefädelt, wenn man potentielle Leser schon in den Entstehungsvorgang eines Buches einbindet. Denn wir alle können im Rahmen einer verhältnismäßig klug initiierten Maschinerie selbst zu Teilen der Schreibwerkstatt werden. Das Ins-Werk-Setzen eines Romans ist jetzt immer…